Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

uni'lernen 2013

5 www.pr.uni-freiburg.de/go/werkzeugkasten Lehrqualität ihrer Disziplinen zu überprüfen und bei Bedarf zu verbessern. Katharina Schneijderberg und Simon Degen von der Abteilung für Lehrentwicklung betreuen das Projekt. „Es ist ein Service, den wir den Fakultäten bieten wollen“, sagt Degen. Anfangs hätten manche Studiendekaninnen und -dekane die Stirn gerunzelt: Wie teuer wird dieser Auf- wand? Was passiert mit den Daten? Diese Bedenken konnte das Team zerstreuen. Die Befragung kostet die Fakultäten keinen Cent. Die Mittel stammen aus eingeworbenem Geld, genauer aus dem Wettbewerb „Qualitätspakt Lehre“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. „Die Ergebnisse der Umfrage wer- den anonymisiert“, erklärt Schneijderberg. Je nach Befragungstyp gehen die Daten an die einzelnen Fachbereiche, an Fakultäten und uni- versitäre Gremien. Die Informationen können die Fakultäten etwa für die Evaluationsberichte >>> Werkzeugkasten Lehrevaluation Circa 5.000 Vorlesungen, Seminare und Übungen finden jedes Semester an den elf Fakultäten der Universität Freiburg statt. Die Hochschule ist verpflichtet, ihre Lehran- gebote regelmäßig evaluieren zu lassen, um Lehrformen und -inhalte weiterzuentwickeln. Üblicherweise bewerten Studierende eine Lehrveranstaltung mittels Fragebogen zum Ende des Semesters. Damit die Fakultäten gängige Evaluationsinstrumente mit anderen kombinieren können, erarbeitet die Abteilung Lehrentwicklung den „Werkzeugkasten Lehr- evaluation“. Das Online-Angebot wird außer- dem Informationen zu Evaluationen beinhalten, die auf die Bedürfnisse von einzelnen Fakul- täten eingehen. Zudem soll ab dem Winter- semester 2013/14 eine spezielle Software zur Lehrveranstaltungsevaluation eingeführt werden. EvaSys erfasst Bewertungen, die online oder auf Papierbogen abgegeben werden. Der Vorteil: Das Programm anonymisiert die Daten, wertet sie aus und schickt das Ergebnis an den jeweiligen Lehrenden – innerhalb weniger Tage. So können Dozierende das Feedback schneller mit ihren Studierenden diskutieren. Werkzeug- kasten und Evaluationssoftware werden ab 2015 allen Fakultäten zur Verfügung stehen. Werkzeugkasten LehrevaluationWerkzeugkasten Lehrevaluation Circa 5.000 Vorlesungen, Seminare undCirca 5.000 Vorlesungen, Seminare und Übungen finden jedes Semester an den elfÜbungen finden jedes Semester an den elf Fakultäten der Universität Freiburg statt.Fakultäten der Universität Freiburg statt. Die Hochschule ist verpflichtet, ihre Lehran-Die Hochschule ist verpflichtet, ihre Lehran- gebote regelmäßig evaluieren zu lassen, umgebote regelmäßig evaluieren zu lassen, um Lehrformen und -inhalte weiterzuentwickeln.Lehrformen und -inhalte weiterzuentwickeln. Alles drin: Der „Werkzeugkasten Lehrevaluati- on“ enthält Informationen rund um die Bewer- tung von Lehrveranstaltungen – zum Beispiel Materialien, die Fakultäten dabei unterstützen sollen, individuelle Fragebögen zu erarbeiten. FOTO: ISPSTOCK2/FOTOLIA Beitrag in der Impulswerkstatt Lehrqualität: uni'lernen2013 5

Pages